BIG ART
Esther Stocker

Dokumentation

Knitterobjekt von Esther Stocker

Gleich vier Künstler konnten die Jury des Kunst&Bau Wettbewerbs für den MedCampus Graz mit ihren Arbeiten überzeugen. ZONE Media besuchte Esther Stocker, Manfred Erjautz, Matt Mullican und Misha Stroj und sprach mit den Künstlern und der Künstlerin über ihre Arbeit für den Campus.

Knitterobjekt ist eines der MedCampus Graz Projekte – eingereicht und umgesetzt von Esther Stocker.

„Für ihre künstlerische Intervention hat Esther Stocker die Campusebene gewählt. Die kugelähnliche Skulptur mit ihrer gefalteten und geknitterten Oberfläche soll Treffpunkt und ein identifikationsstiftendes Zeichen sein. Da sie auf einer Rasterstruktur aufgebaut ist, liegt eine Verbindung zu den Wissenschaften nahe, sie ist jedoch hauptsächlich eine eigenständige ästhetische und geometrische Einheit. Zusätzlich stellt sie mit ihrer zerknüllten Form den vielen verworfenen Ideen, mit denen ForscherInnen immer wieder konfrontiert sind, ein Bild gegenüber. Vergleichbar mit künstlichen Steinen oder Felsen, markiert sie einen unverwechselbaren Ort auf der Campusebene.“ (BIG Art)

Die in Wien lebende Künstlerin berichtet in drei von ZONE Media produzierten Videos über:

  • Anfänge und Inspiration
  • Farbe und Form
  • Raum und Kunst im öffentlichen Raum

Die drei kurzen Videos bieten einen spannenden Einblick in das Gesamtprojekt Knitterobjekt. Die Künstlerin beschreibt eindrucksvoll die für sie wichtigen Elemente und Aspekte dieses Kunstwerks. „Und mir hat die Freiheit beim Schauen gefehlt. So habe ich am Anfang ganz stark ein anti-hierarchisches System gesucht. Und so bin ich zum Raster gekommen.“ (Esther Stocker)

PRODUCER:  Dagmar Bever
CREATIVE PRODUCER:  Sara Arnsteiner
DOP:  Benjamin Paya
SOUND:  Peter Priemer
DIGITAL EDITOR:  Kevin Ferdinandus


CATEGORIES:  Kultur, Dokumentation#künstlerportrait
LOCATION:  Wien, Graz
CLIENT: BIG Art