BIG Art
Almut Rink

Dokumentation

I’m We, We’re Me – ein Projekt von Almut Rink

„Durch das Gefüge aus Alt- und Neubau entsteht am BG/BRG Zehnergasse ein neuer Schulhof, der wegen seiner Nähe zur Bibliothek auch als „Lesehof“ genutzt werden kann. Dort platziert Almut Rink ihre Arbeit „I’M WE, WE’RE ME“. Rink beschäftigt sich hier mit den Werten der Schule: mit der Entwicklung der Gemeinschaft und des Individuums. Ihr Projekt besteht aus dem Buchstabenrelief „ME“ auf der Gebäudefassade und dem formalen, spiegelbildlichen Abdruck auf einer im Boden verankerten Plattform. Sie soll den SchülerInnen als Treffpunkt für verschiedenste Gelegenheiten dienen und kann von ihnen – offen in ihrer Funktionalität – als Bank, Tisch, Liegefläche oder als Bühne genutzt werden.“ (BIG Art)

Eine Dokumentation von ZONE Media über das spannende Projekt von Almut Rink. Mit der Spiegelung von WE und ME erschafft sie einen Aufenthaltsraum für Schülerinnen und Schüler. Die Künstlerin selbst beschreibt das Projekt folgendermaßen:

„Die Ausgangssituation war die Aufgabe einen ganz konkreten Ort an der Schule, also eine Wand neben dem Eingang, eine Blindfassade und eine Fläche davor, zu gestalten, zu bespielen, eine Funktion zuzuführen. Mir war dabei besonders wichtig einen Raum aufzumachen zwischen Wand und Fläche, also beides einzubeziehen in diese Dreidimensionalität die es eröffnet und auch eine Benutzbarkeit für die Schülerinnen zu generieren.“ Almut Rink

CREATIVE PRODUCER:  Kristina Nadj
DOP:  Alexander Gruber, Benjamin Paya
SOUND:  Peter Priemer
DIGITAL EDITOR:  Alexander Scheucher
MOTION GRAPHICS:  Claudia Nussbaumer
MUSIC:  Bernhard Fleischmann


CATEGORIES:  Dokumentation, Kultur
LOCATION:  Wien
CLIENT:  BIG Art